Gehe zu…

27. April 2018

Rems-Murr-Kreis: 17-Jähriger wegen Vergewaltigungsverdacht in U-Haft, Unfälle, Sachbeschädigungen und Einbruchsdiebstahl


Aalen (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen

Backnang: 17-Jähriger nach schwerer Sexualstraftat in Untersuchungshaft

Ein 17-Jähriger aus dem Raum Backnang steht in dringendem Verdacht, am frühen Samstagmorgen (23.09.17) an einer 19-Jährigen gegen deren Willen massive sexuelle Handlungen vorgenommen zu haben. Der Jugendliche befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Beide waren Gäste einer Geburtstagsfeier in der Erbstetter Straße und begaben sich gegen fünf Uhr morgens mit drei weiteren Personen in Richtung Bahnhof, um Zigaretten zu kaufen. Auf dem Rückweg lockte der 17-jährige Deutsche die Geschädigte unter dem Vorwand, mit ihr persönlich sprechen zu wollen, in den Innenhof der Außenstelle des Landratsamtes. Dort kam es dann zu dem massiven sexuellen Übergriff. Ein 20-Jähriger aus der vorgenannten Gruppe wurde auf die Situation aufmerksam und kam der Frau zu Hilfe. Anschließend verständigte er die Polizei, der 17-Jährige flüchtete. Die Geschädigte wurde bei dem Übergriff leicht verletzt. Aufgrund der Art der sexuellen Handlungen ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei nun wegen des dringenden Verdachts der Vergewaltigung.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde gegen den bereits wegen Körperverletzungsdelikten polizeibekannten Tatverdächtigen ein Haftbefehl erwirkt. Er wurde schließlich am Mittwoch im Großraum von Backnang festgenommen und anschließend einem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den beantragten Haftbefehl in Vollzug. Der 17-Jährige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.

Backnang: Unfallflucht

In der Tiefgarage des Landratsamtes in der Erbstetter Straße beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker einen dort parkenden VW Tiguan und entfernte sich anschließend unerlaubt. Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, im Zeitraum zwischen 16 Uhr und 23.30 Uhr. An dem Tiguan entstand Sachschaden von etwa 2000 Euro. Hinweise auf den Verursacher erbittet das Polizeirevier Backnang unter Telefon 07191/9090.

Murrhardt: Vorfahrt missachtet

Eine 51-jährige Opel-Fahrerin fuhr am Donnerstag gegen 17.30 Uhr von der Brandenburger Straße in die Fornsbacher Straße ein. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines von links kommenden 87-jährigen Mercedes-Fahrers, der rechts geblinkt hatte aber geradeaus weiterfuhr. Durch den folgenden Zusammenstoß entstand Sachschaden von rund 6000 Euro.

Waiblingen: Radfahrer schwer verletzt

Am Donnerstagmittag wurde ein Radfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. Der 55 Jahre alte Mann befuhr gegen 12 Uhr den Radstreifen der Neustadter Hauptstraße in Richtung Waiblingen. Vermutlich bekam er dabei gesundheitliche Probleme. Laut Zeugenaussagen klappte er plötzlich in sich zusammen und stürzte. Er fiel nach links gegen einen Mercedes, dessen 79-jähriger Fahrer gerade von hinten an dem Radfahrer vorbeifuhr. An dem Pkw entstand Sachschaden von etwa 4000 Euro. Der 55-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Winterbach: 7000 Euro Sachschaden beim Ausparken

Beim Rückwärtsausparken von einem Parkplatz in der Straße Oberdorf stieß eine 69-Jährige am Donnerstag gegen 13 Uhr mit ihrem Nissan gegen einen parkenden Citroen. Dadurch verursachte sie etwa 7000 Euro Sachschaden.

Weinstadt: Reh von Pkw erfasst

Auf der Kreisstraße 1864 zwischen Aichwald-Aichelberg und Weinstadt-Beutelsbach erfasste eine 48-Jährige am Freitagmorgen gegen 7 Uhr mit ihrem Pkw VW ein die Straße querendes Reh. Bei dem Anprall entstand am Fahrzeug ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Weinstadt-Beutelsbach: Fensterscheibe eingeschlagen

Kurz nach 2.30 Uhr am frühen Freitagmorgen beobachtete eine Zeugin, wie ein 51-Jähriger mit einem Stuhlbein die Fensterscheibe eines Gebäudes in der Annastraße einschlug. Der Mann konnte von Beamten des Waiblinger Polizeireviers noch vor Ort angetroffen werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Waiblingen: Zweiradfahrer übersehen

Von einer Grundstücksausfahrt kommend, fuhr ein 85-Jähriger am Donnerstagmorgen kurz nach 9 Uhr mit seinem Pkw Mercedes Benz auf die Straße Junge Weinberge ein. Dabei übersah er einen 18 Jahre alten Motorradfahrer, der von dem Pkw erfasst wurde. Glücklicherweise blieb der Zweiradfahrer unverletzt; an seinem Fahrzeug entstand jedoch Sachschaden von rund 5000 Euro. Der Schaden, der am Pkw des alten Herrn entstand, wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Waiblingen: Unfallverursacherin gesucht

Gegen 15.50 Uhr am Donnerstagnachmittag befuhr eine bislang unbekannte Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug die Landesstraße 1141 von Waiblingen in Richtung Hegnach. An der Abzweigung Im Keimenfeldle bremste sie ihr Fahrzeug, bei dem es sich um einen weißen oder silberfarbenen Opel Astra handeln soll, unvermittelt stark ab, um nach links abzubiegen. Zwei nachfolgende Pkw-Lenker konnten ihre Fahrzeuge noch abbremsen; ein 19 Jahre alter Mazda-Fahrer erkannte die Situation jedoch zu spät und fuhr auf. Hierbei schob er die beiden vor ihm stehenden Pkw aufeinander. Sowohl der 19-Jährige, wie auch der Fahrer und Beifahrer eines der vorderen Fahrzeuge erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtsachschaden wird auf rund 9000 Euro geschätzt. Zur Reinigung der Fahrbahn war die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen mit einem Fahrzeug und 8 Einsatzkräften vor Ort. Die Opel-Fahrerin setzte ihre Fahrt über das Gewann Keimenfeldle fort. Zeugen, die nähere Hinweise auf das Verursacherfahrzeug, bzw. dessen Fahrerin geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Waiblingen, Tel.: 07151/950422 in Verbindung zu setzen.

Waiblingen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Pkw-Lenker verursachte in der Zeit zwischen Freitagnachmittag, 16 Uhr und Donnerstagnachmittag, 16 Uhr einen Sachschaden von rund 500 Euro, als er einen Pkw Ford Focus beschädigte, der in der Fuggerstraße abgestellt war. Hinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen, Tel.: 07151/950-422 entgegen.

Waiblingen: Einbruch und Diebstahl

In der Zeit zwischen Mittwochabend, 18 Uhr und Donnerstagnachmittag, 16 Uhr drang ein Unbekannter in eine Gartenhütte ein, die auf einem Grundstück im Gewann Felsenberg aufgestellt ist. Des Weiteren hebelte der Täter das Fenster eines dort abgestellten Wohnanhängers auf und gelangte so in das Innere des Fahrzeuges. Offenbar übernachtete der Eindringling in dem Anhänger und entwendete dabei Lebensmittel. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 150 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Waiblingen, Tel.: 07151/950-422.

Waiblingen: Parkrempler

Beim Ausparken beschädigte eine 26-Jährige am Donnerstagmittag kurz vor 14 Uhr mit ihrem Pkw VW Polo ein Verkehrsschild, das in der Bahnhofstraße aufgestellt ist. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Leutenbach: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Beim Wechseln der Fahrspur auf der B 14 in Fahrtrichtung Backnang übersah eine 23-Jährige am Donnerstagnachmittag kurz nach 16 Uhr den neben ihr fahrenden Pkw Mercedes Benz eines 19-Jährigen. Sie streifte das Fahrzeug mit ihrem Pkw Citroen, wobei ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand.

Winnenden: 2500 Euro Sachschaden

Von einer Grundstückseinfahrt fuhr ein 22-Jähriger am Donnerstagabend kurz vor 18.30 Uhr mit seinem Pkw VW auf die Turmstraße ein. Dabei übersah er einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw VW und beschädigte diesen. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen