Gehe zu…

22. April 2018

Gemeinsame Fahndungsgruppe vollstreckt Haftbefehle


Plauen/Oelsnitz/V. (ots) – Gestern vollstreckten Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundes- und Landespolizei im Vogtland zwei Haftbefehle. In diesem Zusammenhang brachten die Einsatzkräfte eine 24-jährige Deutsche sowie einen 27-jährigen Georgier in eine Justizvollzugsanstalt. Den Mann trafen die Polizisten am Mittag an seiner Plauener Adresse an. Gegen ihn bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Chemnitz auf der Grundlage einer Verurteilung durch das Amtsgericht dieser Stadt wegen Diebstahls aus dem vergangenen Jahr. Seinerzeit wurde dem nun Verhafteten eine Geldstrafe von 450 Euro auferlegt. Noch offen war davon der Betrag von 390 Euro. Da der Mann auch beim Antreffen durch die Beamten nicht liquid war, musste er eine 26-tägige Ersatzfreiheitsstrafe antreten. Die Frau verhafteten die Einsatzkräfte am Nachmittag ebenfalls an ihrer Wohnanschrift im vogtländischen Oelsnitz. Sie ist wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz angeklagt worden, jedoch zur Gerichtsverhandlung nicht erschienen. Deshalb nahm man sie nun bis zum nächsten Hauptverhandlungstermin in Haft.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.controlling@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen