Gehe zu…

22. April 2018

Autofahrer mit Teleskopschlagstock erwischt


Zittau (ots) – Ein 34-jähriger tschechischer Fahrer eines Mercedes Benz wurde am 25.09.2017 durch die Bundespolizei in Zittau mit einem verbotenen Teleskopschlagstock festgestellt.

Der Mann war um 16:00 Uhr aus Polen kommend über die Friedensstraße eingereist. Er legte den Beamten gültige Dokumente vor. Allerdings entdeckten diese den im Fach der Fahrertür griffbereit liegenden Schlagstock.

Da das Führen einer solchen Waffe verboten ist, muss der Mann sich nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Der Gegenstand wurde sichergestellt und der Fahrer zahlte eine Sicherheitsleistung in Höhe von 60,00 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Alfred Klaner Telefon: 0 35 86 – 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen