Gehe zu…

27. April 2018

Bundespolizei: Nach Einreise aus Frankreich verhaftet


Saarbrücken (ots) –

Heute Morgen, gegen 02.00 Uhr, wurde ein 39 jährige französischer Staatsangehöriger, in Saarbrücken, an der Goldenen Bremm, nach der Einreise aus Frankreich, kontrolliert und verhaftet. Als Beifahrer in einem PKW verweigerte die Person zunächst die Herausgabe seines Ausweises, um seine Identität zu verbergen. In der Dienststelle hat man dann die Personalien festgestellt und der Grund seines Verhaltens wurde schnell klar. Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken suchte die Person mit Haftbefehl wegen Trunkenheit im Verkehr. Da der Verhaftete den haftbefreienden Betrag von 1774,54 EUR nicht zahlen konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt in Ottweiler eingeliefert, wo er die nächsten 30 Tage verbringen muss.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bexbach Pressesprecher Dieter Schwan Telefon: 06826/5221007 Mobil: 0177/7133686 E-Mail: dieter.schwan@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bexbach, übermittelt durch news aktuell

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen